Das betreute Wohnen des DRK. Foto: A. Zelck / DRK e.V.
Betreutes WohnenBetreutes Wohnen

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Alltagshilfen
  3. Betreutes Wohnen

Betreutes Wohnen

Ansprechpartner

Frau
Monika Rostek

Telefon
(07222) 7888-78
Telefax
(07222) 7888-79
eMail
Rostek(at)DRK-Rastatt.de

Augustastraße 72/3
76437 Rastatt

Wer älter wird, weiß Hilfe zu schätzen. Eine Ausprägung im Betreuten Wohnen für ältere Menschen ist, das diese nicht zwangsläufig einen Hilfe- oder Pflegebedarf haben, jedoch in einer Wohnanlage leben wollen, die das selbstständige Leben im Alter ermöglicht. Das Service-Wohnen des DRK bietet diesbezüglich viele Vorteile, um ein Leben in Sicherheit und Selbstbestimmung zu genießen.

Gut versorgt - in den eigenen vier Wänden

Der Grundgedanke ist, dass jeder in seinen "eigenen vier Wänden" lebt und den Alltag mehr oder weniger alleine bzw. im Haus- oder Nachbarschaftsverbund organisiert. Durch eine Gestaltung oder Ausstattung der Wohnung, die den möglichen Bewegungseinschränkungen älterer Menschen Rechnung trägt, wird das eigenständige Wohnen gefördert.

Als Ergänzung werden professionelle Serviceleistungen (bis hin zur Pflege) angeboten, die man nach Bedarf abrufen kann.

Für wen ist Betreutes Wohnen geeignet?

Das betreute Wohnen des DRK.
Foto: S. Rosenberg / DRK e.V.
  • Für Alleinstehende, Ehepaare oder befreundete ältere Menschen, die in einem guten Serviceumfeld gemeinsam ihren Lebensabend verbringen möchten.
  • Und schließlich für ältere Menschen, die Sicherheit suchen, bevor sie pflegebedürftig sind, denn eine Unterbringung in einer stationären Einrichtung kann so ggf. soweit wie möglich hinausgeschoben werden.
  • Welche Serviceleistungen bietet das Betreute Wohnen?

    Grundversorgung

    Die Grundversorgung umfasst alle Bereiche des täglichen Lebens. Ihr DRK-Kreisverband unterstützt Sie hier vollumfänglich bei:

    • Vermittlung von Leistungen der Pflege und der hauswirtschaftlichen Versorgung im Vor- und Umfeld der Pflege
    • soziale Beratung und Vermittlung erforderlicher Leistungen, feste Sprechzeiten im Haus, sowie nach Vereinbarung, durch eine Fachkraft
    • Beratung und Unterstützung bei Fragen des täglichen Lebens und bei persönlichen Problemen
    • Kontakt- und Freizeitangebote
    • Angebote kommunikativer und informativer Art
    • Vermittlung kultureller Angebote
    • Hilfestellung bei der Entwicklung und Gestaltung der Hausgemeinschaft
    • Unterstützung bei gesundheitlichen und gesellschaftlichen Aktiviäten
    • Aufbau, Koordination und Unterstützung von Selbsthilfeaktivitäten
    • Vermittlung von Reinigungsdiensten, Wäscheservice, Friseur- oder Fußpflegeterminen u.ä.

    Notrufbereitstellung

    Wir stellen Ihnen den Anschluss an unser rund um die Uhr besetztes Hausnotrufsystem bereit. Auf Knopfdruck helfen Ihnen die DRK-Mitarbeiter, falls Sie in eine missliche Lage geraten sollten.

    erweiterte Grundversorgung

    Neben diesen Grundleistungen unterstützen wir Sie auch bei Notfällen oder Erkrankung im Haushalt. Von kleinen Einkäufen bis zum Gang zur Apotheke steht Ihnen das DRK zur Seite.

    Auch bei handwerklichen Tätigkeiten können Sie sich auf uns Verlassen. Ob Sie ein neues Bild aufhängen möchten, eine Glühbirne zu wechseln ist oder auch Ihre Pflanzen gepflegt werden müssen - Wir kümmern uns um darum.

  • Welche Zusatzleistungen gibt es?

    Selbstverständlich bietet besteht auch die Möglichkeit weitere Leistungen abzurufen.

    Neben unserem Mahlzeitendienst "Essen auf Rädern" stellen wir Ihnen gerne auch soziale Hilfen zur Verfügung. Diese beinhalten:

    • Einkaufshilfen
    • Besuchsdienste
    • Vorlesen
    • Erledigung von Besorgungen
    • Wäscheservice
    • ... und vieles mehr - Sprechen Sie uns an!
  • Und wie viel kostet das?

    Je nach Leistungspaket fallen unterschiedliche Kosten an. In jedem Fall sind natürlich, wie bei einer normalen Wohnung, die Miete bzw. Betriebskosten zu tragen. Zusätzlich werden je nach Wohnmodell oder nach Inanspruchnahme die Kosten für die von Ihnen ausgewählten Serviceleistungen berechnet.

    Die Grundversorgung und die Notrufbereitstellung kosten je nach Wohnanlage und der betreuten Personen:

    • im Seniorenzenrtum an der Murg
      für den Ein-Personen-Haushalt € 79,00 monatlich
      für den Zwei-Personen-Haushalt € 107,00 monatlich

    • im Seniorenzentrum Rheintorstraße
      für den Ein-Personen-Haushalt € 75,00 monatlich
      für den Zwei-Personen-Haushalt € 106,00 monatlich

    Ambulante Pflege- und Versorgungsleistungen können gegebenenfalls über die Pflegeversicherung abgerechnet werden.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort Kontakt auf.